Aufstellungen sind ein Verfahren der systemischen Therapie, in dem aus einer Gruppe Personen oder alternativ Figuren (oder Bodenanker) stellvertretend für Mitglieder des Systems (Familie, Organisation) oder für Aspekte gewählt werden und in einem realen Raum repräsentativ zueinander in Beziehung (auf-)gestellt werden.

Dadurch werden die tieferen Dynamiken in den Beziehungen sichtbar.

Aufstellungen sind keine Rollenspiele, es geht primär um die Abbildung bzw. das Erkennen von Beziehungsstrukturen.

 

Aufstellungen in der Gruppe:

Ich biete laufend Termine für Aufstellungstage an. Sollten Sie Interesse an einer Aufstellung haben, melden Sie sich bitte bei mir.

Sie haben die Möglichkeit zum Kennenlernen und zur Selbsterfahrung als Repräsentant/in teilzunehmen. Das bedeutet, dass Sie sich für die Anliegensteller als Repräsentanz eines Familienmitgliedes oder eines Aspektes zur Verfügung stellen.

 

Kosten:

Aufstellung als Anliegensteller/in in der Gruppe:     180€

Teilnahme als Repräsentant/in :                                 60€

Aufstellung im Einzelsetting mit dem Familienbrett oder Bodenankern:    180€